Verteilung eines angepassten Menübands, bzw. einer angepassten Schellzugriffsleiste in Microsoft Project 2010

Ein neues Feature in Project 2010 ist die Integration der FluentTM-Oberfläche (UI). Dem einen Freund, des anderen Leid – hat diese Oberfläche doch einen enormen Vorteil. Sie verschafft eine gute Ergonomie und dadurch eine extreme Schnelligkeit, bezogen auf die Benutzbarkeit. Durch die Flexibilität entsteht eventuell ein Problem. Anpassungen, die ein Projektleiter an seinem Client vornimmt, sind eventuell auch für andere Interessenparteien interessant. Wie bekommt man diese Einstellungen nun in den anderen Client? Sie haben bei Microsoft Project 2010 die Möglichkeit, das Menüband bzw. die Schnellzugriffsleiste zu verteilen.

Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Ihren Client, indem Sie die Änderungen vorgenommen haben. In meinem Beispiel habe ich das Druckersymbol in die Schnellstartleiste hinzugefügt.

    clip_image002

  2. Öffnen Sie danach das Backoffice über „Datei“ und klicken dort auf „Optionen“.

  3. Klicken Sie in der Project-Optionen, je nachdem welche Leiste Sie verteilen wollen, auf die entsprechende Option; „Menüband anpassen“, Symbolleiste für den Schnellzugriff“.

    clip_image001

  4. In beiden Registerkarten gibt es den Eintrag „Importieren/Exportieren“.

    clip_image001[5]

  5. Klicken Sie auf das Drag&Drop-Feld. Gehen Sie auf „Alle Anpassungen exportieren“. Belassen Sie den Standarddateinamen – oder vergeben Sie einen neuen. Speichern Sie die Datei ab. Versenden Sie die Datei an Ihren Kollegen.

    clip_image002[5]

    Achtung! Je nach Firewall- bzw. Mailfilter-Einstellungen Ihres Unternehmens kann es sinnvoll sein, die Datei zu packen (ZIP-Format) und dann erst an Ihren Kollegen zu senden.

  6. Der Import einer solchen Datei ist fast identisch. Als Beispiel habe ich das Drucksymbol wieder entfernt.

    clip_image002[7]
    Führen Sie Schritt 1 – 3 aus. Wählen Sie im Drag&Drop Fenster diesmal den Eintrag „Anpassungsdatei importieren“. Wählen Sie die zuvor erstellte Datei aus und klicken Sie auf „Öffnen“. Bestätigen Sie die danach folgende Meldung mit „Ja“.

    clip_image002[9]

    Danach ist das Druckersymbol wieder in der Schnellstartleiste vorhanden.

clip_image002[11]

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter MS Project 2010, MS-Project abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Verteilung eines angepassten Menübands, bzw. einer angepassten Schellzugriffsleiste in Microsoft Project 2010

  1. T.Blankertz schreibt:

    Ich habe heute meine Prüfung 70-178 abgelegt. Die ist eine Frage aus dem Pool!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s