Windows 8 auf einem USB-Stick installieren (Windows TO GO)

Ein neues Feature von Windows 8 ist die Installation auf einem USB-Stick. Dadurch erhält man die Möglichkeit sein eigenes Windows 8 an jedem Rechner zu benutzen. Voraussetzung ist natürlich, dass das Booten von USB-Devices aktiviert ist Nur ein Scherz.

Was benötigen wir für die Bereitstellung?

  • Natürlich einen USB-Stick. Im Internet wird 32 GB empfohlen. Gelesen habe ich, dass bei der 32 BIT Version auch ein 16 GB-Stick reicht. Nativ sind nach der Installation ca. 6 GB genutzt. Ich habe selber das Beispiel auf einem 32 BIT Stick probiert.
  • Sie benötigen die Windows 7 AIK (Automated Installation Kit). Dies können Sie hier herunterladen. Installieren Sie diese auf einem Windows 7 Rechner.
  • Ein installiertes Windows 8 in einer virtuellen Maschine oder auf einem dedizierten Client.
  • Das Windows 8 Image wird ebenfalls benötigt
  • Und eine Menge Zeit. Die Installation dauert Verwirrtes Smiley.

Als erstes müssen wir den USB Stick vorbereiten. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Stecken Sie den USB Stick in den USB-Port. Wir müssen nun eine Boot-Partition anlegen. Dies werden wir mit dem Programm diskpart vornehmen. Öffnen Sie die Command-Prompt als Administrator und geben Sie den Befehl diskpart ein. Drücken Sie dann “ENTER”.

    Achtung! In meinem Beispiel hier, führe ich die Konfiguration auf einem 4 GB USB Stick durch, da ich auf meinem 32 GB Stick schon Windows 8 installiert habe Zwinkerndes Smiley.

    image

  2. Prüfen Sie als erstes, welche Devices in Ihrem Computer zur Verfügung stehen. Geben Sie hierzu den Befehl “list disk” ein. Merken Sie sich nun, welche ID Ihrem USB-Stick  zugeteilt wurde. In meinem Beispiel die Nummer 1. 

    image
  3. Wählen Sie nun Ihr USB Laufwerk aus, indem Sie den Befehl select disk 1 ausführen. Die 1 kann abweichend von Ihrem Laufwerk sein!

    Achtung: Vergewissern Sie sich, dass das Laufwerk 100 % das Richtige ist. Bei der Durchführung der nachfolgenden Befehle werden alle Informationen auf dem Datenträger gelöscht!

    image

  4. Geben Sie nun den Befehl “clean” ein. Nochmals an dieser Stelle erwähnt, alle Daten werden nun gelöscht!

    image

  5. Nun erstellen wir die Startpartition mit dem Befehl create partition primary.

    image
  6. Als nächstes werden wir den Stick in NTFS Format formatieren. Geben Sie hierfür den Befehl format fs=ntfs quick ein. Je nach Größe kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen.

    image

  7. Als letzten Schritt müssen wir noch die Partition auf aktiv setzen. Geben Sie hierzu den Befehl active ein.

    image

  8. Danach können Sie diskpart verlassen. Schließen Sie das Fenster oder geben Sie den Befehl Exit ein.

Nun haben wir den Stick vorbereitet und können anfangen, die Installation vorzubereiten. Wir benötigen nun aus dem AIK-Packet die Datei imagex.exe. Diese Datei befindet sich in den Ordnern:

C:\Program Files\Windows AIK\Tools\amd64 für 64 BIT 
C:\Program Files\Windows AIK\Tools\x86. für 32 BIT

Kopieren Sie die Datei auf Ihre bestehende Windows 8 Installation. In meinem Beispiel habe ich unter C:\ einen Ordner IMG angelegt. Legen Sie die Datei imagex.exe in Ihrem erstellten Ordner ab.

Wechseln Sie nun in Ihr Windows 8 Betriebssystem. Mounten Sie die Windows 8 Image indem Sie auf die Image-Datei doppeltklicken. Öffnen Sie das gemountete Laufwerk. Gehen Sie innerhalb des Verzeichnisbaums in den Ordner $:\sources\. Das $ steht für den Laufwerksbuchstaben des USB-Sticks.

Unter \source finden Sie die Datei install.wim. Kopieren Sie diese Datei in den selben Ordner, in dem auch die Datei imagex.exe liegt.

image

Stecken Sie nun den USB-Stick in den PC ein oder binden Sie den USB-Stick in die VM ein,  auf dem Windows 8 installiert werden soll. Prüfen Sie, welcher Laufwerksbuchstabe Ihrem Laufwerk zugeteilt wurde. Öffnen Sie nun unter Windows 8 eine Command-Prompt als Administrator. Wechseln Sie innerhalb der Command-Prompt in Ihren erstellten Ordner (cd C:\$FOLDER).  Geben Sie dann den Befehl imagex.exe /apply install.wim 1 e:\ ein. Hierbei ist  der Buchstabe E der Laufwerksbuchstabe meines USB-Sticks. Klicken Sie auf “ENTER”.

Das Abbild wird nun erstellt. In meiner Umgebung hat das ganze 245 MIN und 36 Sek. gedauert Müdes Smiley.

image

Wenn die Erstellung abgeschlossen ist, geben Sie noch den Befehl  bcdboot.exe d:\windows /s d: /f ALL ein, um den MBR (Master Boot Recorde) zu setzen.

image

Fertig, Sie können Windows 8 nun vom USB-Stick booten.

Achtung: Wenn Sie Windows 8 zum ersten Mal vom USB booten, müssen Sie Ihren Lizenzkey eingeben. Schreiben Sie sich diesen vorher auf, oder drucken Sie ihn. Nervig zweimal zu booten. Ebenfalls kann es sein, dass Sie das Booten von USB im BIOS aktivieren müssen.

Achten Sie beim Start des Rechners darauf, dass Sie den richtigen Zeitpunkt für die Auswahl der Bootoptionen wählen. Selektieren Sie dann in den Boot-Optionen Ihr USB Device aus.

Bitte nicht vergessen diesen Artikel zu bewerten Engel! Danke

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Windows 8 auf einem USB-Stick installieren (Windows TO GO)

  1. fraspr schreibt:

    Hallo Torben,
    klasse blog. Das mit dem bootfähigen USB-Stick habe ich getestet und muss sagen, perfekt beschrieben. Hat super funktioniert. Rechner bootet und sogar die MS-USB-Maus funktioniert. Nur bin ich auf eine kleine Sache erst reingefallen. Weil ich ein zusätzliches Laufwerk unter VMware eingebunden hatte, war mein USB-Stick nicht LW „d:\“. Hier schlage ich vor, noch darauf hinzuweisen, dass in dem Befehl „bcdboot.exe d:\windows /s d: /f ALL“ das „d:“ für das Laufwerk des USB-Sticks steht. Ansonsten, wie schon gesagt, echt super. Weiter so.

    Frank

  2. vladiberlin schreibt:

    Bei mir funzt das nicht. Ich habe das alles genau so gemacht, außer die Partition als Active markiert. Liegt das Problem hier?

    Gruß

    Vladi

    • T.Blankertz schreibt:

      Hallo vladiberlin,

      ja – die Partition muss auf „active“ gesetzt werden. Ansonsten kann das Device nicht als Boot-Device genutzt werden.

      Viel Erfolg und Gruß Torben

  3. vladiberlin schreibt:

    Hallo Torben,

    Ich hab’s geschaft. Vielen Dank

    Gruß

    Vladi

  4. Dario Duff schreibt:

    ich hab das ganze bis zu schritt 5 gemacht und abgebrochen. und jezt wird meine festplatte nicht mehr erkannt :S

  5. Boris Brede schreibt:

    Leider bekomme ich das nicht hin?
    Ich arbeite schon unter Win8 daher habe ich es ohne VM versucht – leider immer vergebens.
    Muss ich etwas anders machen? Das vorbereiten des USB Sticks ( Sandisk 64GB USB3 ) hat tadellos Funktioniert auch das Entpacken der install.wim geht schnell und sauber bis zum ende. nur das bcdboot.exe e:\windows /s e: /f ALL funktioniert bei mit nicht? habe es mit deiden Versionen x86 und x64 aus dem AIK Ordner versucht? habe ich etwas übersehen?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s