ProjectServer 2010-Cube kann nicht angelegt werden unter SQL Server 2012

Wenn Sie versuchen innerhalb des ProjectServer 2010 einen OLAB-Cube über die Analyse Services innerhalb des SQL Server 2012 anzulegen, wird der Vorgang mit dem folgenden Fehler abgebrochen:

9.03.2012 15:57] Fehler beim Erstellen der OLAP-Cubes. Fehler: Fehler beim Verarbeiten der Analysis Services-Datenbank "ProjectServerAnalyse" auf Server "SHBNNSQL1". Fehler: Errors in the back-end database access module. The provider 'SQLNCLI10' is not registered.
The following system error occurred: 
Errors in the high-level relational engine. A connection could not be made to the data source with the DataSourceID of 'Project Reporting data source', Name of 'Project Reporting data source'.
Errors in the OLAP storage engine: An error occurred while the dimension, with the ID of 'Booking Type', Name of 'Booking Type' was being processed.
Server: The current operation was cancelled because another operation in the transaction failed.

Um diesen Fehler zu beheben, benötigen Sie auf dem SQL Server 2012 den SQL Native Client 10.0 aus dem Microsoft SQL Server 2008 R2 Feature Pack. Der SQL Server 2012 installiert bei der Bereitstellung die Version 11.0 des Clients.

image

Der Project Server 2010 benötigt die Version 10.

image

Den Client können Sie hier herunterladen. Laden Sie von dort, die in der Abbildung gezeigte Datei herunter und installieren Sie diese auf dem SQL Server 2012.

image

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter MS Project Server 2010, MS-Project, MS-SQL-Server, SQL Server 2012 abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s