Teil 1 – Installation der ActiveDirectory Zertifizierungsdienste unter Microsoft Server 2012 für Microsoft Project Server 2013

Wer kennt das nicht, da installiert man Project Server, ich lasse die Version bewusst weg und erhält bei der Verbindung des Project Clients mit dem Server den folgenden Hinweis:

image

Meistens werden in Produktivumgebungen keine HTTPS Verbindungen genutzt, wobei die Konfiguration relativ einfach ist, sobald man eine Stammzertifizierungsstelle innerhalb seiner Umgebung bereitgestellt hat. Durch die Breitstellung einer Zertifizierungsstelle haben Sie die Möglichkeit, weitere Produkte von Microsoft zu unterstützen. Angefangen von der IIS-Technologie, SharePoint bis hin zum SQL-Server unterstützen die Infrastruktur.

In dieser Blogreihe möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie unter Windows Server 2012 eine Zertifizierungsstelle installieren, konfigurieren und ein Zertifikat für die Project Web App Seite anfragen und bereitstellen. Sicherlich gibt es auch noch weitere Möglichkeiten Zertifikate einzubinden. Sie können öffentliche Zertifikate nutzen, oder auch über Third-Party-Tools gehen. Gerade im OpenSource Bereich gibt es hier einige Tools die Sie für die Erstellung eines Zertifikates nutzen könnten.

Achtung: Ich betrachte in diesem Blog-Artikel nicht, wie Sie ein Konzept für die Bereitstellung von Zertifizierungsdiensten mit der jeweiligen Zertifizierungsstellenhierachie (Stammzertifizierungsstelle oder  Unternehmenszertifizierungsstelle) bereitstellen können. Je nach Größe der Infrastruktur und Ansatz des Unternehmens, müssen Sie hier einige Dinge beachten.

In meinem ersten Blog-Artikel, werden wir eine Zertifizierungsstelle installieren. Gehen Sie hierzu wie folgt vor. Öffnen Sie auf dem Server den Servermanager. Gehen Sie in oben rechten Ecke auf den Button “Verwalten”, wählen Sie anschließend im Kontext-Menü den Eintrag “Rollen und Features hinzufügen”.

SNAGHTML194f43e7

Lesen Sie nun den Hinweis innerhalb des Assistenten aufmerksam durch. Klicken Sie danach auf “Weiter”.

Tipp: Sollten Sie die Willkommensansicht des Assistenten beim nächsten Öffnen nicht mehr sehen wollen, so wählen Sie bitte die Option “Diese Seite standardmäßig überspringen”.

image

Belassen Sie die Einstellungen so wie vorgeschlagen und klicken Sie auf “Weiter”.

image

Nun können Sie einen Server auswählen, auf dem Sie den Dienst oder das Feature bereitstellen wollen. Wählen Sie Ihren Server aus. Da ich die Installation auf dem Server durchführe, auf dem ich mich angemeldet habe, belasse ich die Einstellung und klicken Sie auf “Weiter”.

image

Wählen Sie nun die Serverrolle “Active Directory-Zertifzierungsstelle” aus. Klicken Sie anschließend auf “Weiter”.

image

Da wir nun keine weiteren Features installieren wollen, belassen wir hier die Einstellungen und klicken auf “Weiter”.

image

Sollten Sie die Zertifizierngsstellen-Webregistrierung nutzen wollen, so nehmen Sie die Einstellung wie gezeigt vor.

image

Nachdem Sie die Einstellungen vorgenommen haben, wird Ihnen vom Assistenten weitre Features angezeigt. Bestätigen Sie den Vorschlag, indem Sie auf “Features hinzufügen” klicken.

image

Bestätigen Sie den folgenden Hinweis, indem Sie auf “Weiter” klicken.

image

Belassen Sie die Rollendienste wie von System vorgeschlagen und klicken Sie anschließend auf  “Weiter”.

image

Bestätigen Sie die Frage, ob der Server bei Bedarf neu gestartet werden muss mit “Ja”, indem Sie den Haken innerhalb des Assistenten setzen. Klicken Sie anschließend auf “Installieren”.

image

Die Rollen und Features werden nun bereitgestellt. Wie im Assistenten angezeigt, können Sie diesen nun schließen. Die Bereitstellung wird weiterhin ausgeführt.

image

Nachdem die Feature Installation abgeschlossen wurde, können wir nun in meinem zweiten Teil die Konfiguration der Zertifizierungsstelle vornehmen.

image

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter MS Project Server 2013, MS-Project, SharePoint Server 2013, Windows Server 2012 abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Teil 1 – Installation der ActiveDirectory Zertifizierungsdienste unter Microsoft Server 2012 für Microsoft Project Server 2013

  1. Pingback: Teil 1 – Project Online–Externer Zugriff über ADFS und WAP | Torben Blankertz

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s