Project Online–Einrichten eines weiteren PWA’s

projectMicrosoft Project online gibt Ihnen die Möglichkeit bis zu 3 Project Web Access Sites (PWA) zur Verfügung zustellen. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie eine weitere PWA in Ihrem Project Online hinzufügen. Melden Sie sich an den Microsoft Online Services mit Ihrem Administratoren-Account hier an. Wechseln Sie in das SharePoint-Administratorcenter. Klicken Sie hierzu auf den Link “Administrator” und klicken Sie im Kontextmenü auf die Option “Share Point”.

SNAGHTML5d6f7f9

Sollte der Link “Websitesammlung” nicht aktiviert sein, so klicken Sie auf “Websitesammlung”. Prüfen Sie als erstes nach, ob Sie noch genügend Speicher und Instanzenverfügbarkeiten besitzen. Dies wird Ihnen direkt unter der Ribbon Oberfläche angezeigt.

image

Sollte dem so sein, so klicken Sie in der Ribbon Oberfläche auf den Button “Neu” und wählen Sie dort den Eintrag “Private Websitesammlung mit Project Web App”.

image

Achtung: Sollten Sie nicht mehr genügend Speicher besitzen, können Sie diesen über den Button “Speicher kaufen”.

Geben Sie nun die angezeigten Informationen angepasst an Ihre Anforderungen ein. Achten Sie auch auf Ihren verfügbaren Speicher. Klicken Sie anschließend auf “OK”.

image

Die Seite wird nun angelegt. Dies können Sie an dem drehenden, grünen Kreis erkennen. Dieser Vorgang dauert einen Moment. Solange Sie PWA nicht zur Verfügung gestellt wurde, können Sie auch noch nicht auf die Seite zugreifen. Erst nach erfolgreicher Bereitstellung können Sie auf den Link zur Seite klicken.

image

Damit Sie mit Project Professional 2013 auf die Seite zugreifen können, müssen wir noch den Link zu Ihrer PWA Microsoft Project mitteilen. Öffnen Sie hierzu Microsoft Project 2013 Professional, gehen Sie ins BackOffice und klicken Sie dort auf den Link “Informationen”. Klicken Sie dort auf den Button “Konten verwalten”.

SNAGHTML60ed82c

Wechseln Sie nun wieder in Ihren Browser. Öffnen Sie das SharePoint-Administratorcenter. Öffnen Sie nun die Eigenschaften der Websitesammlung”, indem Sie auf Ihre zuvor angelegte PWA klicken. Kopieren Sie den Link in die Zwischenablage.  Schließen Sie danach wieder das Fenster, indem Sie auf “Schließen” klicken.

SNAGHTML618cbb8

Gehen Sie nun wieder in die zuvor geöffnete Maske und tragen Sie den Link aus der Zwischenablage dort ein. Vergeben Sie nun einen eindeutigen Namen.  Geben Sie anschließend noch an, ob Sie das Konto als Standardkonto benutzen wollen. Klicken Sie anschließend auf “OK”. Kontrollieren Sie noch einmal Ihre Einstellungen und klicken Sie anschließend auf “OK”.

image

Schließen Sie nun Microsoft Project 2013. Öffnen Sie nun wieder Microsoft Project 2013 Professional auf Ihren Client. Wählen Sie nun den zuvor angelegten Account aus und klicken Sie dann auf “OK”.

image

Geben Sie nun in der Maske bei Bedarf Ihrer Authentifizierung ein. Öffnen Sie ein neues Project. Sie können nun im unteren Bereich an der Weltkugel erkennen, ob Sie sich erfolgreich mit dem Project Server verbunden haben.

image

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter Microsoft Project Online, MS-Project, Project 2013, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s