Project 2013 Vorgangsarten “Feste Arbeit”

Nachdem wir nun in meinem ersten Artikel über die “Feste Dauer” gesprochen haben, werden wir nun uns die “Feste Arbeit” anschauen. Bei meinem Artikel der über “Feste Dauer” haben wir gelernt, dass Microsoft Project die Dauer als Konstante angesehen wird. Nun haben wir die Situation, dass die Arbeit als Konstante ansehen. Die Formel für die Berechnung lautet:

Arbeit = Dauer x Einheit x Zeit(Stunden bzw. Tage)

Achtung: Bitte beachten Sie, dass bei der festen Arbeit, immer die Leistungsverteilung von der zuerst zugeordneten Ressource ausgegangen wird. Dadurch kommt es zu krummen Werten in der Berechnung. Ebenfalls sind Arbeitspakete mit der Vorgangsart “Feste Arbeit” immer leistungsgesteuert.

Gehen wir nun davon aus, wir haben einen großen Sandhaufen. Dieser soll durch eine Person weggeschaufelt werden. Gehen wir weiter davon aus, dass die Ressource Baggi für diese Arbeit, drei Arbeitstage benötigen wird. Also benötig Baggi für die Arbeit 24 Stunden.

image

Nun ist es aber so, dass wir den Sandhaufen schneller weggeschaufelt haben wollen, also Teilen wir dem Arbeitspaket eine weitere Ressource (Bob der Baumeister) hinzu. Dadurch kann das zuvor mit 24 Stunden geplante Arbeitspaket in der Hälfte der Zeit erledigt werden. Die Arbeit würde also in 1,5 Tagen erledigt, wobei die Arbeitsleistung 24 Stunden gleich bleibt.

image

Was passiert nun, wenn wir eine weitere Ressource (Buddel) planen? Richtig, das Arbeitspaket wird auf 1 Tag gekürzt und die Arbeit von zuvor 24 Stunden bleibt die Gleiche, denn das ist ja unsere Konstante. Die Arbeitsleistung wird über die drei Ressourcen verteilt.

image 

Nun stellt sich natürlich die Frage, was passiert wenn wir die Dauer erhöhen? Bisher haben wir nur die Einheiten (Ressourcen) erhöht. In diesem Fall bleibt die Arbeit von 24 h ebenfalls gleich. Das Arbeitspaket verändert seine Dauer – die kalkulierte Arbeit bleibt aber gleich.

Wenn Sie nun die Vorgangart auf “Feste Arbeit” ändern wollen, so gehen Sie wie folgt vor. Markieren Sie das Arbeitspaket, welches Sie auf die Vorgangsart “Feste Arbeit” ändern wollen. Klicken Sie dann innerhalb des Ribbon-Menü auf “Vorgang” und klicken Sie dort auf die Option “Informationen” unter der Rubrik “Eigenschaften”. 

SNAGHTML1ccac646

Klicken Sie nun im Fenster “Informationen zum Vorgang” auf die Registerkarte “Erweitert”. Wählen Sie unter “Vorgangsart die Option “Feste Arbeit” aus. Wie Sie hier auch sehen können, können Sie keine Änderungen an der Leistungssteuerung vornehmen, diese ist automatisch aktiviert. Klicken Sie nun auf “Okay”, um Ihre Änderung zu bestätigen.

SNAGHTML1cce98f9

In meinem letzten Artikel werden wir nun die letzte Möglichkeit “Feste Einheit” vornehmen.

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter MS Project 2007, MS Project Server 2010, MS-Project, Porject, Project 2003, Project Pro Office 365 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Project 2013 Vorgangsarten “Feste Arbeit”

  1. Pingback: Project 2013 Vorgangsarten “Feste Einheit” | Torben Blankertz

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s