Installation Project Server 2016 Preview

Diesen Monat bietet Microsoft die neue Version vom SharePoint Server 2016 Preview zum Download an. Natürlich gilt das Gleiche auch für den Project Server 2016 Preview. In diesem Artikel möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie den Project Server 2016 Preview in einer Test-Umgebung bereitstellen können.  Die aktuelle Version von SharePoint Server 2016 Preview finden Sie hier.

Achtung: Ich möchte Sie einmal darauf hinweisen, dass es sich bei der Version, um eine Preview Version handelt und nicht für den Produktivgebrauch genutzt werden darf. Ebenfalls beschreibe ich hier die Bereitstellung in einer Test-Umgebung- diese ist ebenfalls nicht für den Produktivbetrieb gedacht!

Infrastruktur in meinem Test-Lab

image

Binden Sie nun die aktuelle ISO Datei in Ihren SharePoint Server ein. Klicken Sie anschließend auf die Datei “splash.hta”.

image

Achtung: Sollte sich nach einem Doppelklick nicht automatisch das Setup-Programm vom SharePoint 2016 öffnen, so öffnen Sie die Datei splash.hta innerhalb des ISO’s.

Genau wie bei den vorherigen SharePoint Installationen muss als erstes das System vorbereitet werden. Klicken Sie aus diesem Grund auf den Option “Install software prerequisites”.

image

Klicken Sie bei der aufkommenden Benutzerkontensteuerung-Abfrage auf “Ja”.

image

Lesen Sie die License Terms aufmerksam durch. Sollten Sie mit diesen einverstanden sein, so setzen Sie den Haken bei der Option “I accept the terms of License Agrement”. Klicken Sie anschließend auf “Weiter”.

image

Wie ich erwartet habe, wurde in meiner Test-Umgebung der Prerequisite nicht ohne Fehler durchgeführt. Um den Fehler ein wenig genauer zu analysieren, habe ich mir die Protokoll-Datei ein wenig genauer angeschaut. Klicken Sie hierzu auf den Link “Review the log file”.

image

Im unteren Bereich konnte ich feststellen, dass das Security Update for Microsoft .NET Framework 4.5.1 and .NET Framework 4.5.2 on Windows 8.1, Windows RT 8.1, and Windows Server 2012 R2 mit dem KB2898850 nicht installiert werden konnte. Laden Sie hierzu das Update von Hand herunter und Installieren Sie es manuell auf dem SharePoint Server.

SNAGHTML2280ad0

Nachdem Sie das Update manuell installiert haben, führen Sie bitte den Prerequisite erneut aus. Die Vorbereitung sollte nun erfolgreich durchgeführt werden.

image

Achtung: Sollte der Server nicht automatisch neustarten, nachdem Sie den Button “Fertig stellen” geklickt haben, so führen Sie einen manuellen Neustart durch. In meiner Test-Umgebung musste ich leider einige Male den Server neu starten. Es wurden nicht alle Updates ordentlich eingespielt. Erst nach einem erweiterten Reboot wurden alle Features ordnungsgemäß bereitgestellt.

Nach dem Neustart, können Sie nun die Setup von SharePoint 2016 Preview starten. Führen Sie hierzu einen Doppelklick auf die eingelegte ISO-Datei aus oder öffnen Sie die splash.hta Datei aus. Klicken Sie in der Setup-Auswahl auf den Link “Install SharePoint Server”.

SNAGHTML25374a5

Nachdem der Server nun wieder gestartet ist, können wir mit der Bereitstellung der Source-Dateien beginnen. Öffnen Sie hierzu wieder die Datei “splash.hta” und wählen Sie nun die Option “Install SharePoint Server” aus. Geben Sie nun den Lizenzschlüssel für den SharePoint Server 2016 ein.

image

Achtung: Den Key für eine 180 Tage Version finden Sie auf der Download Seite in der Rubrik Install-Instraction.

image

Lesen Sie nun die Lizenzbestimmungen aufmerksam durch. Sollten Sie mit diesen einverstanden sein, so setzen Sie den Haken unter “I accept the terms of this agreement” und klicken Sie anschließend auf “Continue”.

image

Belassen Sie unter der Option “File Location” die Standardeinstellungen und klicken Sie auf “Install Now”.

image

Nachdem die Installation abgeschlossen wurde, kann der Konfigurator gestartet werden. Belassen Sie somit die Standardeinstellungen und klicken Sie auf “Close”.

image

Klicken Sie im Willkommens-Fenster auf “Next”.

image

Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit “Ja”.

image

Wählen Sie die Option, dass Sie eine neue Server-Farm erstellen wollen und klicken Sie anschließend auf “Next”.

image

Geben Sie nun Ihren Datenbank Server an. In meinem Bespiel “BL-SQL-16”. Geben Sie anschließend den Usernamen für den Service Account mit dem dazugehörigen Kennwort ein. Klicken Sie anschließend auf “Next”.

image

Achtung: Hierbei trat bei mir der Fehler auf, dass der Benutzer (Service Account) nicht die Berechtigung für den Zugriff besitzt. Dieser Fehler erinnerte mich ein wenig an die Installation von 2007, wo dem Benutzer innerhalb des SQL-Server die Berechtigungen DB-Creator und Security-Admin für die entsprechende SQL-Instanz gegeben werden musste. Nachdem ich diese Einstellung vorgenommen hatte, konnte ich die Setup fortsetzen. Leider ließ sich dieser Fehler nicht reproduzieren, aus dem Grund möchte ich kurz darauf hinweisen.

Geben SIe nun ein gewünschtes Passphase Kennwort ein und klicken Sie dann auf “Next”.

image

Dieser Punkt ist neu bei der SharePoint Installation. Sie haben nun die Möglichkeit direkte Rollen bereitzustellen bei der die Dienste optimiert je nach Rolle genutzt werden. Die Single-Server Rolle beinhaltet alle Rollen und ist von Microsoft nur für kleine Organisationen und Testszenario gedacht. Bitte beachten Sie, dass Sie auch bei der Verwendung einer anderen Rolle wie gewohnt zusätzliche Dienste bereitstellen können.

image

Geben Sie nun den Port an, unter dem die Zentraladministration angesprochen werden soll. In meinem Fall gebe ich den Port 55555 an. Klicken Sie anschließend auf “Next”.

image

Überprüfen Sie noch einmal die Einstellungen und klicken Sie anschließend auf “Next”.

image

Nach der Installation startet sofort die Zentraladministration. Bestätigen Sie die Abfrage, ob Sie Microsoft helfen wollen, dass Produkt zu verbessern. Natürlich wollen wir das alle Zwinkerndes Smiley.

image

Beenden Sie dann die Konfiguration von weiteren Diensten, indem Sie auf “Canceln” klicken.

image

In meinem nächsten Blogbeitrag werden wir jetzt die Project Server 2016 bereitstellen.

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter MS-Project, Project Server 2016, SharePoint 2016, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s