Project Professional und Premium mit neuen Features

Microsoft stellt erneut neue Features für die Office 365 Version zur Verfügung. Ab dem letzten First-Release Updates können Projektleiter innerhalb des Project-Client den aktuellen physikalischen Fertigungsgrad innerhalb der Zeitleiste einsehen und einer Zeitachse(n) einen eigenen Namen vergeben. Ebenfalls wurde im Bereich der Barrierefreiheit nachgelegt. Es wurde die Unterstützung der Tastatur, Sprachausgabe sowie andere Hilfstechnologien verbessert und der Inspektor-Bereich wurde barrierefrei gestaltet. 

Hinweis: Dieses Features steht Ihnen ausschließlich in der Office 365 Version zur Verfügung und nicht in der OnPremise-Version. Ebenfalls müssen Sie den First-Release oder Current Update-Channel nutzen  um das Feature nutzen zu können. Auf meinem Test-Client habe ich die Version: 1611 – Built 7571.2075.

Zeitleiste

In der Zeitleiste wird nun der aktuelle Fertigungsgrad angezeigt. Sollte ein Arbeitspaket fertiggestellt wurden sein, so können Sie dies an einen Haken neben dem Arbeitspaketnamen schneller feststellen. Ebenfalls ist es möglich, jeder Zeitleiste einen separaten Namen zu vergeben. Somit können Zeitabschnitte zusätzliche Namen erhalten.

image

Konfigurieren können Sie das Ganze über die Zeitleistentools. Hier finden Sie zwei neue Einstellungen. Zum einen den neuen Button “Balkenbeschriftung” mit dem Sie die zusätzliche Balkenbeschriftung eingeben können.

image

Und zum anderen im Kontextmenü die Option “Datumsformat” die Option “Vorgangsstatus”, nachdem Sie festlegen können, ob der aktuelle Status eines Arbeitspakets in der Zeitleiste angezeigt werden soll oder nicht.

SNAGHTML3d33b9

Sollten Sie Unterstützung bei der Einführung von Office 365 oder Project Online benötigen, so stehe ich Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

 

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter MS-Project, Project Online, Project Online Professional, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Project Professional und Premium mit neuen Features

  1. Pingback: Projectum #014 – Im Gespräch mit Prof. Dr. Jürgen Propach | Torben Blankertz

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s