Microsoft Project was tun wenn die Konfiguration weg ist!

In Microsoft Project haben Sie genau wie in anderen Office Versionen die Möglichkeit, jede Menge individuelle Einstellungen vorzunehmen. Was zunächst als großer Vorteil zu anderen Projektmanagementtools zu erwähnen ist, kann für den User eventuell sehr nervig werden. Nämlich genau dann, wenn er einmal eine Einstellungen in die Globale-MPT übernommen hat und diese gerne wieder rückgängig machen möchte. In diesem Blog möchte ich Ihnen erklären, wie Sie die Grundkonfiguration von Microsoft Project für Office 365, Project Professional und Project Standard wieder herstellen können ohne eine Neuinstallation durchzuführen.

Prinzipiell muss man erst einmal verstehen, warum Microsoft Project ein solches Verhalten hat. Wenn Sie in einem Projektplan Anpassungen an einem Gantt-Chart durchführen, gelten diese Einstellungen ausschließlich für die in der konfigurierten Ansicht  für den von Ihnen erstellten Projektplan. Sollten Sie einen neuen Projektplan erstellen, müssen Sie die gewünschten Einstellungen erneut durchführen. Diese Arbeitsweise festigt zwar den Umgang mit Microsoft Project, ist aber eventuell ein wenig nervig. Einfacher ist es, die einmal vorgenommenen Änderungen in die Globale-MPT-Datei zu übernehmen. Sollten Sie einmal die Änderungen übernommen haben, können Sie allerdings die Einstellung nicht mehr so einfach rückgängig machen. Hierfür müssen Sie eventuell die Software erneut installieren, die gewünschten Ansichten wieder rückwirkend ändern und dann erneut in die Globale-MPT Datei kopieren oder die bestehende Globale.MPT Datei mit einer Standard Global.MPT Datei überschreiben.

image

In meinem Beispiel habe ich die Gantt-Ansicht soweit manipuliert, dass das Gantt-Chart nicht mehr dem Standard entspricht.

image

Hinweis: Schließen Sie nun Microsoft Project auf Ihrem Rechner.

Natürlich sichert sich niemand nach der Installation vom Microsoft Project die Globale-MPT Datei. Aus diesem Grund habe ich Ihnen diese für die Versionen 2016, 2013 und 2010 auf meiner Download Seite zur Verfügung gestellt. Um diese auf Ihrem Rechner bereitzustellen, gehen Sie wie folgt vor. Laden Sie die entsprechende Global2016.zip für Ihre Microsoft Project Version von meiner Download-Seite hier herunter. Speichern Sie diese an einen gewünschten Ort ab. In meinem Beispiel “C:\Users\torben.blankertz\Downloads\”. Öffnen Sie den ZIP-Ordner oder öffnen Sie diesen. Sie müssten nun die Global.MPT sehen.

image

Gehen Sie nun mit der rechten Maustaste über die Datei und wählen Sie im Kontextmenü die Option “Kopieren”. Wechseln Sie nun in den folgenden Ordner “C:\Users\torben.blankertz\AppData\Roaming\Microsoft\MS Project\16\de-DE”. Gehen Sie nun mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich in der mitte der Explorer-Ansicht und wählen Sie hier im Kontext-Menü den Eintrag “Einfügen”. Bestätigen Sie die Abfrage, ob Sie die Datei überschreiben wollen mit “Ja”.

SNAGHTMLd957484

Hinweis: Hier kann es vorkommen, das je nach installierter Version die Global.MPT in dem Ordner “16” zu finden ist. Mein Beispiel betrifft hier Project für Office 365. Bei der Project OnPremise Version finden Sie die Datei im Ordner “16”. Beachten Sie, dass 16 für die entsprechende Version 2016 steht. Für die Version 2013 ist dies der Order 15 und für 2010 der Ordner 14.

Öffnen Sie nun wieder Microsoft Project. Ihre Einstellungen müssten nun wieder wie nach der Standardinstallation sein.

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter MS Project 2007, MS Project 2010, MS-Project, Project 2003, Project 2013, Project 2016, Project für Office 365, Project für Office365 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s