Planner für iOS und Android

Wie meinen Blog-Lesern sicherlich aufgefallen ist, gibt es zurzeit kein Produkt unter Office 365 was so schnell Erneuerungen erhält wie Planner. Planner soll ja bekanntlich Teams oder Abteilungen dabei unterstützen, ihre Aufgaben zusammen zu bewältigen. Ebenfalls möchte Microsoft mit dem Tool die Marktlücke schließen, dass Teams oder Gruppen Ihre Aufgaben über die Methoden Kanban bzw. SCRUM durchführen können. Soweit so gut – in den letzten Artikel habe ich ja schon geschrieben, dass die Integration von Planner schon in Teams erfolgt ist, dadurch konnten Vorhaben schon direkt über Teams angelegt werden und dann in Planner die Vorhaben verfeinert werden. iOS und Android User hatten bisher das Problem, dass Sie Planner nur über den Browser bedienen konnten. Nun hat Microsoft ein App in den jeweiligen Stores zur Verfügung gestellt, was das Arbeiten mit Planner unter iOS und Android ermöglicht. Ich möchte Ihnen mit diesem Artikel einen kurzen Einblick geben, welche Möglichkeiten Sie mit dem App erhalten. Da ich selber ein iPhone 6 nutze, wird mein Beispiel auf iOS erfolgen.

Öffnen Sie als erstes auf Ihrem iPhone den App-Store. Klicken Sie auf „Suchen“ und geben Sie als Suchbegriff „Microsoft Planner“ ein. Klicken Sie auf „Laden“. Geben Sie bei Bedarf Ihre Authentifizierungsinformationen ein

Hinweis: Da ich dass App schon auf meinem iPhone installiert habe, steht in dem Screenshort „Öffnen“ anstatt „Laden“.

clip_image002

Öffnen Sie nun das App und geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein. Sollten Sie die Multifactor-Authentifizierung aktiviert haben, so folgen Sie hier dem Authentifizierungsprozess. Danach erhalten Sie die Informationsseite. Hier wird Ihnen noch einmal erklärt, dass Sie wichtige Aufgaben und Ideen auch unterwegs erfassen können, wichtige Bilder zu Themen anhängen und mit Ihrem Team in Verbindung bleiben können. Klicken Sie nachdem Sie alle Informationen durchgelesen haben auf „Loslegen“. Sie werden sofort auf den Planner-Hub landen. Genau wie in der Webversion, finden Sie die „Bevorzugten Pläne“ im oberen Bereich andere Pläne werden Ihnen im unteren Bereich angezeigt. Ein wesentlicher Unterscheid, die bevorzugten Pläne werden Ihnen nicht wie in der Webversion als Kreisdiagramm angezeigt, sondern nur in einer unterschiedlichen Größe.

clip_image004

Gehen wir nun in Plan rein und gucken uns einmal die Ansicht im App an. Sobald Sie einen Plan geöffnet haben, wird Ihnen der erste Bucket (Phase/Sprint) und die Ihnen darin zugeteilten Aufgaben angezeigt. Neue Aufgaben können Sie – genau wie in der Webversion direkt, unter dem Bucket-Namen hinzufügen. Geben Sie einfach einen gewünschten Namen ein und fügen Sie dann alle weiteren Informationen hinzu. In meinem Beispiel „Entwurf“, sollten Sie Aufgaben in weiteren Buckets erhalten, so können Sie die durchscrollen, indem Sie auf Ihren Phone am rechten Rand nach links wischen.

clip_image006

Wenn Sie nun eine Aufgabe öffnen, haben Sie alle Möglichkeiten, die Sie auch in der Browser-Version durchführen können. Sie können den Status ändern, eventuelle Checklisten bearbeiten, Anlegen hinzufügen, Start und Enddatums eingeben, die Farb-Codierung ändern und in die Diskussionen eingreifen.

clip_image008

Stellt Sich nun die Frage, kann ich neue Pläne erstellen? Leider gibt es hier noch keine Möglichkeit. Sie können nur bestehende Pläne bearbeiten, nicht aber neue Pläne anlegen. So schnell wie die Entwicklung vorwärts geht, ist dies aber bestimmt nur noch eine Frage der Zeit.

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter Office 365, Planner abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s