Project Online – DataSourceError beim einlesen der Projekte-Tabelle

Heute rief mich ein Kunde an, dass er die Tabelle „Projekte“ in Project Online über PowerBI nicht mehr öffnen konnte. Alle anderen Tabellen ließen sich ohne Fehler über PowerBI-Desktop einbinden. Nach einem Test in meinem Tenant wunderte ich mich etwas, da das Einlesen über den bekannten Weg ohne Probleme möglich war. Also ging ich dem Problem ein wenig näher auf den Grund. Das Problem tritt auf, wenn Sie benutzerdefinierten Felder den gleichen Namen geben, wie den Standardfeldern. Im Folgenden eine kurze Reputation des Fehlers. In meinem Beispiel passte der Verbindungslink zu meinem OData-Feed (https://mytenent.sharepoint.com/sites/pwa/_api/ProjectData).

clip_image002

Sobald man dann allerdings die Tabelle „Projekte“ auswählt, erhält man den Fehler „DataSourceError.OData: Fehler beim Verarbeiten“. Zunächst dachte ich, es wäre ein regionales Problem, aus dem Grund setzte ich innerhalb des Verbindungsstring noch einmal den Zusatz [de-DE] (https://mytenent.sharepoint.com/sites/pwa/_api/ProjectData/[de-DE]/) aber auch dies brachte keine Lösung.

clip_image004

Wie findet man aber heraus, welche Felder den gleichen Namen besitzen? Hierzu kann man die Tabellen mit den entsprechenden Tabellenspalten über XML auslesen. Melden Sie sich hierzu an Ihrem Tenant an und geben dann in einer neuen Registerkarte den Link https://matenant.sharepoint.com/sites/pwa/_api/ProjectData/[de-de]/$metadata) ein. Klicken Sie anschließend auf „Enter. Wie Sie sehen, werden Ihnen nun alle Tabellen aus Project Online mit den entsprechenden Tabellenspalten angezeigt. Suchen Sie nun die Tabelle „Projekte“. Die Informationen zu der Tabelle fängt mit dem <EntiryType Name=“Projekte“> an.

In meinem Fall waren sogar zwei Tabellen Spalten identisch. Einmal im oberen Bereich die Tabellenspalte „ProjektKosten“.

clip_image006

Scrollt man nun bis ans Ende der Tabellenspalteninhalte, findet man die angelegten benutzerdefinierten Felder in meinem Falle ebenfalls „ProjektKosten“ und einmal „Projektnummer“. Diese benutzerdefinierten Felder stehen nun in Korrelation zu den anderen Standardfeldern.

clip_image008

Löschen oder benennen Sie die benutzerdefinierten Felder um, damit der Konflikt aufgelöst wird. Schließen Sie danach das PowerBI Desktop öffnen Sie es erneut und bauen Sie die OData Verbindung erneut auf. Sie können nun die Tabelle „Projekte“ wieder nutzen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, wenn Sie Leerstellen in der Namensgebung verwenden, werden diese beim Speichern entfernt. Dadurch können ebenfalls doppelte Namensgebungen auftreten.

Advertisements

Über T.Blankertz

Torben Blankertz lebt mit seiner Familie in Erkelenz im Kreis Heinsberg am linken Niederrhein. Hauptberuflich ist er bei der Firma Bechtle IT-Systemhaus Köln im Microsoft Competence Team als IT-Consultant im Enterprise-Segment tätig.Während seiner Ausbildung an der Akademie für Information- und Telekommunikationstechnik zu Essen entwickelte er seinen Schwerpunkt im IT-Controlling: Ermittlung von Projektfortschritten und dessen Wirtschaftlichkeit mit der Ertragswertanalyse (Earned Value). Während der Ausbildung war er als technischer Projektleiter bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Umweltbranche tätig. Dort konnte er seine technische Expertise in den Technologien Linux, Microsoft und Citrix ausbauen und vertiefen. Nach der Ausbildung wechselte er in den Raum Köln, wo er als Projektmanager und Berater für Projektmanagement in den Bereichen ITC-Migrations- und ITC-Integrationsprojekte sowie Rollouts mit dem Schwerpunkt Microsoft Technologien eingesetzt wurde. Für die Abwicklung der Projekte war er federführend verantwortlich und richtete dabei seinen Fokus auf die Projktmanagementmethode PRINCE2. Seit 2006 richtet er sein Interesse auf die Umsetzung der Projektmanagementmethoden PRINCE2 und deren Umsetzung mit den entsprechenden Projektmanagementtechnologien aus. Bedingt durch diesen Fokus, ist er auch als Technologieberater für die Produkte: SharePoint und Project Server und deren benötigten Infrastruktur tätig. Seit 2008 doziert er an der Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik zu Essen in den Fächern IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement und IT-Risikomanagement sowie Microsoft Project.
Dieser Beitrag wurde unter PowerBi, Project Online, Project Online Premium, Project Online Professional abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s